• Beschreibung: Solistin
  • Company: Art and Soul Management

Team Information

Ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin absolvierte Michaela Schober an der German Musical Academy in Osnabrück und studierte anschließend Vokalpädagogik am dortigen Konservatorium.

Nachdem sie als Preisträgerin beim Landeswettbewerb Gesang in Hagen hervorging, erreichte sie das Halbfinale beim Bundeswettbewerb Gesang. Seit 2004 stand sie regelmäßig auf der Bühne der Freilichtbühne Tecklenburg und verzauberte das Publikum dort unter anderem als „Nimue“ in CAMELOT, „Stiefschwester Mirinda“ in CINDERELLA, „Aloysia“ in MOZART! – DAS MUSICAL und als „Rosenfee“ in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST. Darüber hinaus gehörte sie bei DRACULA, HAIR, JEKYLL & HYDE sowie LES MISERABLES zum Ensemble.

2008 bis 2010 gehörte sie in Oberhausen und Stuttgart „Cross Swing Gesang“ zum TANZ DER VAMPIRE-Ensemble, bevor sie sich ebenfalls in Stuttgart zum Ensemble der Produktion REBECCA zählen konnte. Als „Böse Stiefmutter“ erschreckte Michaela 2010 das junge Publikum in ASCHENPUTTEL – DAS MUSICAL. Im Sommer 2011 war Michaela Schober als „Soul Girl“ und im Ensemble von JESUS CHRIST SUPERSTAR auf der Tecklenburger Freilichtbühne zu erleben. Neben zahlreichen Konzertengagements präsentierte Michaela Schober 2013 ihre eigene Solo-CD „MUSICALS FROM THE HEART“. Weiterhin spielte sie die weibliche Hauptrolle „Giuseppina Verdi“ in der Welturaufführung von EIN LIED VON FREIHEIT – ROCKOPER. In der Welturaufführung von SOPHIES TRAUM in Essen verkörperte sie die „Elise“.

Sie startete als „Irene Molloy“ in HELLO DOLLY ins neue Jahr 2016.
Ebenfalls seit 2016 ist Michaela Schober Teil des LUTHER-Ensembles.
Im Juni 2018 gestaltete sie als Frieda Esserlin in NIMMERWIEDERMEHR – DAS KINDERKRANKENHAUS VON ROTHENBURGSORT abermals eine Rolle in einer Uraufführung.

Michaela steht seit 2010 Musicalstar Jan Ammann bei seinen Solo-Programmen („Lampenfieber,“ „Farbenblind“, „Musical“) als Duett-Partnerin zur Seite. Ende 2017 veröffentlichte sie ihr Live-Album „Auf der Straße der Erinnerung“ mit dem sie in verschiedenen Theatern in Deutschland auftrat.

Sie brillierte in den großen Konzert-Produktionen im Colosseum Theater: dem „Mitternachtsball“ (2017 und 2018) und „When Musical Meets History“ (2019)

Seit 2019 ist die Sängerin u. a. wieder mit Jan Ammann unterwegs und bei den neuen Tourneeformaten  „Der Galaabend des Musicals“ und „A Musical Love Story“ der Musical-Experten von Sound Of Music-Concerts zu hören und zu sehen.